Gespräch

“Die Sprache ist ein Labyrinth von Wegen. Du kommst von einer Seite und kennst dich aus; du kommst von einer anderen zur selben Stelle, und kennst dich nicht mehr aus.”

(Ludwig Wittgenstein)

In einem dialogischen Gespräch in meiner Philosophischen Praxis biete ich meinen Gästen den Raum und die Möglichkeit, ihr eigenes Denken zu überprüfen, sich zu hinterfragen und mit sich selbst zu Rate zu gehen. In diesem Sinne kann ein solches Gespräch auch als Beratung verstanden werden.

Jedem Menschen möchte ich in seiner Einzigartigkeit begegnen und mit ihm seine Gedankenlandschaft betreten. Es könnte sein, dass wir gemeinsam die ausgetretenen Pfade der je eigenen Lebens- und Denkwelt verlassen und bisher unbeleuchtete Gegenden entdecken.

So, wie ein Milan die Landschaft sowohl punktgenau fokussieren kann als auch in der Lage ist, den weiten Horizont zu überblicken, kann es gelingen, die Lebenslandschaft eines Menschen aus veränderter Perspektive neu zu erkennen und zu bewerten.

P13_2021_2

Der Ort des Gesprächs

Ein Gespräch kann in der Philosophischen Praxis, in einem Café oder bei einem Spaziergang stattfinden. Ich richte mich gern nach Ihren Wünschen.

Die Dauer des Gesprächs

In der Regel dauert ein Gespräch ca. 1 Stunde. Die Erfahrung zeigt, dass sich das Ende des Gesprächs wie von selbst ergibt.

Digitale Alternativen

Gespräche können auch telefonisch oder online  stattfinden. Ebenfalls ist ein Austausch per Mail möglich. Sie können einfach mit einer Email starten – jederzeit! 

Die Kosten des Gesprächs

Eine Gesprächsstunde kostet 60,00 €. Die ersten 20 Minuten dienen dem gegenseitigen Kennenlernen und sind kostenfrei. Für ein E-Mail-Gespräch werden ca. 2-3 ausführliche Mails mit 1 Stunde Gespräch gleichgesetzt.