Philosophische Praxis MILAN Erfurt
Begleitung auf dem Weg des Lebens

Begleitung auf dem Weg des Lebens

 

Philosophischer Salon 

Wo?          WeinArche, 99084 Erfurt, Große Arche 16

Wann?        Jeden 2. und 4. Montag im Monat, jeweils 19:00 - 21:00 Uhr 

Unkosten?  EUR 6,00 p.P. / EUR 4,00 erm.

Für?            Jede und jeden

     



2019

April

  

08. April:  Philosophie der Freundschaft

Bereits seit der Antike bis in unsere heutige Zeit haben sich bekannte Philosophen wie Platon, Aristoteles, Montaigne, Kant, Kierkegaard, Nietzsche, Gadamer und einige mehr Gedanken über das Phänomen „Freundschaft“ gemacht. Was ist das Besondere an der Freundschaft, dass es durch die Zeiten hinweg zum Nachdenken animiert? Was verstehen wir heute unter Freundschaft?

 


Mai

  

13. Mai: Parrhesia - alles sagen (mit Gastreferent)

  

Die Wahrheit sagen, einfach alles sagen – und dabei noch ein Risiko eingehen? Was vielleicht für manche auf den ersten Blick gar nicht so spannend klingen mag, gerade im Zeitalter von Sonstwas 4.0, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als durchaus fruchtbare Idee - und zwar sowohl für die persönliche Haltung als auch für die soziale bzw. gesellschaftliche Dimension. Was sich dahinter verbirgt? Wir werden es sehen…

Referent des Abends: Dr. Jirko Krauss, Leipzig

  

27. Mai: Die Aporie als Ausgangspunkt des Fragens

  

Sokrates führte in seinen Dialogen sein Gegenüber immer wieder in eine Ausweglosigkeit, in eine unauflösbare Problemstellung. Das führte beim Gegenüber zur Erkenntnis des Nicht-Wissens. Absicht war stets, den Gesprächspartner zu animieren, sich auf die Suche nach der Wahrheit zu begeben. Auch Aristoteles nutzt die Aporie als Ausgangspunkt für das Durchdenken schwieriger Probleme.

Juni

  

24. Juni:  Kompromisse - Bremse oder Antrieb?

  

Ein Kompromiss ist stets Ausdruck dafür, dass zwei oder mehrere Willen unvereinbar sind. Die jeweiligen Standpunkte werden zugunsten eines neuen Standpunktes aufgegeben. Man könnte sagen, dass Kompromisse so etwas wie das Schmieröl der Gesellschaft sind. Man könnte aber auch sagen, dass Kompromisse den Fortschritt bzw. Veränderungen verhindern.

 



 

  


         



 

  

 

  


    

 

    
    


 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________   

 

 

Hinweis:  

Die Teilnahme an den Philosophischen Salons ist für jede und jeden gedacht und erfordert keinerlei Vorauskenntnisse oder die Beschäftigung mit Texten vorab.