Philosophische Praxis MILAN Erfurt

             Dietlinde Schmalfuß-Plicht - Willkommen!

 

Philosophischer Salon 

Wo?          WeinArche, 99084 Erfurt, Große Arche 16

Wann?        Jeden 2. und 4. Montag im Monat, jeweils 19:00 - 21:00 Uhr 

Unkosten?  EUR 6,00 p.P. / EUR 4,00 erm.

Für?            Jedermann

     


Oktober

09. Oktober:  Hören als Verhältnis zur Welt – Zuhören als Kunst

Wo liegt der Unterschied zwischen Lauschen und Zu-hören? Was bedeutet Zuhören für das eigene Selbst, für den Selbstbezug? Was ist die Besonderheit des Zuhörens im Gegensatz zum Hin-sehen? Was hat Hören mit Zeit zu tun?

23. Oktober: Die drei ???

Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?

Diese drei Fragen bilden die Grundlage für das Denken im Werk Immanuel Kants. Kant untersuchte die Vernunft im Hinblick auf ihre spekulative Funktion, nämlich das Erkenntnisvermögen des Menschen, sowie mit Blick auf ihre moralische Funktion als „Gesetzgeber“ für das menschliche Handeln und Verhalten. Die Frage nach dem Glauben beleuchtet Kant aus religionsphilosophischer Perspektive. Alle Überlegungen gipfeln in der vierten Frage: „Was ist der Mensch?

November

13. November: Epikur – die „Lust“ als höchstes Gut

Immer wieder fragten Philosophen auch nach dem guten, gelungenen Leben und danach, worauf es im Kern dafür ankomme. Epikur behauptete, es sei die Hedoné, die – durchaus sinnlich-materiell verstandene – „Lust“. Das hat ihm seither viel Ablehnung, Unverständnis und auch Spott eingebracht. Aber was sagt er eigentlich genau? Und lässt sich das gute Leben überhaupt auf eine allgemeine Formel bringen?  |  Referent des Abends: Andreas Miller, Erfurt

27. November: Vom Wert des Schenkens

Wir bereiten uns in den kommenden Wochen jede und jeder auf seine Weise auf das Weihnachtsfest vor. Das Denken und Planen dreht sich in vielerlei Hinsicht um das Thema Schenken.

Wie betrachten wir ein Geschenk? Als Ware? Als Tauschgegenstand? Als Kommunikationsform? Wem gilt das Geschenk? Meint es tatsächlich den Beschenkten oder ist es eine Selbstdarstellung? Darf man Geschenke ablehnen?

Lassen Sie uns über den Sinn des Schenkens philosophieren!


 

  


         



 

  

 

  


    

 

    
    


 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________